Barbara –  deine Reisebegleiterin

Warum ich liebe, was ich tue!

Dass sich die Hochsensibilität zu meinem Spezialgebiet entwickelt hat, liegt vor allem daran, dass ich selbst hochsensibel bin.
Ich nehme sehr  viele Emotionen und Schwingungen wahr. Diese Fähigkeiten und meine gute Menschenkenntnis haben mir schon sehr oft geholfen, Dinge zu entscheiden und anderen Menschen eine gute Beraterin zu sein.

In meiner Kindheit und als junger Mensch war ich von Idealismus und Leidenschaft, von Unsicherheit und Selbstzweifel geprägt. Ich habe Dinge an mir nicht verstanden und mich sehr oft hinterfragt.
Dann stieß ich auf das Thema Hochsensibilität und es wurden mir viele Dinge klar. Als ich anfing zu recherchieren, fand ich eine Erklärung für viele Verhaltensweisen, die ich seit meiner Kindheit, an mir beobachtete. Die Neugier, warum wir wie denken, fühlen und handeln, motivierte mich mich auf diesem Gebiet zu spezialisieren.

……….

Wollen wir uns kennenlernen?
Warum ich wurde, was ich bin!
Ich bin den traditionellen Weg gegangen, den man einfach vorgegeben bekam:
Schule, Ausbildung, Beruf. Ich habe eine Ausbildung als Bürokauffrau abgeschlossen und dann auch dort gearbeitet.

Ich habe meine Arbeit gerne und gut gemacht, hatte Aufstiegschancen und fühlte mich sehr wohl.
Als ich schwanger wurde, stieg ich in den Betrieb meines Mannes ein und von nun an war ich immer selbstständig.

Ich hatte als Floristin nun viel mit Menschen zu tun und da merkte ich, dass ich ganz besondere Gaben habe:

  • Ich bin hochsensibel und emphatisch und fühe sehr oft, was mein Gegenüber gewegt!
  • Ich bin sehr intuitiv und liebe es, wenn Menschen nach Gesprächen mit mir ein Leuchten in den Augen haben!
  • Meine Methoden sind oft sehr ungewöhnlich und auf Sätze wie:
    „Das war doch schon immer so oder das haben wir immer so gemacht reagiere ich allergisch!“
Ich habe „nebenbei“ immer geholfen, beraten, getröstet und unterstützt! Wildfremde Menschen schütteten mir ihr Herz aus und erzählten mir ihre Geschichte.
Ich habe damals rund um die Uhr nur funktioniert:

Ich war:

  • Chefin mit mehreren Angestellten.
  • Mutter mit permanent schlechtem Gewissen von zwei kleinen Mädchen.
  • Ehefrau, mit Stimmungsschwankungen par excellence.
  • Bauherrin für ein Haus und eine Geschäftsimmobilie.
  • Seelentröster und Blitzableiter für viele Menschen in meinem Umfeldt.
  • Tochter und Schwiegertochter mit oft angespanntem Verhältnis.
So brauchte ich erst ein Burnout mit extremer Erschöpfung um endlich zu verstehen, dass ich dies nicht alles auf einmal schaffe.
Eine Therapie, Coaching und Seminare im Bereich Persönlichkeitsentwicklung halfen mir meinem Herzen zu folgen.
Ich beschloss auf meine Seele zu hören und meine Gabe zu meinem Beruf zu machen. Ich studierte, ich besuchte viele Seminare, ich bildete mich weiter und nun kann ich mich mit ganzem Herzen und mit meiner voller Leidenschaft dem widmen was ich schon mein Leben lang mit Liebe tue:
Ich helfe anderen ihre Kraft, ihre Stärke und ihre Energie zu finden und ein glückliches Leben zu führen!
Persönliches

Mein ganzer Stolz sind meine drei Kinder, zwei Töchter und ein Sohn (1984, 1986 und 2001) und meine drei Enkelkinder ( 2015, 2017, 2018). Wir sind eine wunderbare Familie, halten stets zusammen und können uns aufeinander felsenfest verlassen.
Ich liebe die Natur, egal ob Berge, Meer oder der heimische Wald.
Ich bin gerne auf dem Wasser und egal ob unter Segeln oder mit Motor, hauptsache ein Schiff unterm Hintern!

Wenn ich mir die Zeit dazu gönne, versuche ich mich in Meditation. Dr. Joe Dispenza ist mir ein Vorbild und ein Lehrmeister in vielen Dingen. Ausserdem lese ich viel, höre jede Menge Podcast und genieße es, zu kochen oder lecker essen zu gehen. Ich habe gelernt, um mich wohl zu fühlen brauche ich eine individuelle Balance zwischen Aktivität und Ruhe. Dieses Wissen hilft mir meine Bedürfnisse zu berücksichtigen.

Meine eigene Lebensreise ist sehr abwechslungsreich und herausfordernd gewesen.

Ich habe:
🧳 16 Umzüge erlebt und verschiedene Schulen besucht.
🧳 5 verschiedene Berufe ausgeübt.
🧳 mit 21 Jahren das erste Mal einen Mann mit Familienbetrieb geheiratet.
🧳 im Alter von 22 und 23 Jahren zwei Töchter bekommen.
🧳 mit 39 meinen Sohn geboren.
🧳 zwischendurch studiert und in war viele Jahre selbstständig.
🧳 ein Buch geschrieben über meine Insel-Methode.
🧳schon immer Menschen dabei unterstützt, ihren eigenen Weg zu gehen.
🧳noch ganz viel vor!
Es bleibt spannend!

Glücklich zu sein, bedeutet nicht, dass alles perfekt ist.
Es bedeutet, dass du dich entscheidest, das Unvollkommene für den Augenblick zu akzeptieren.