8 Tipps für mehr Lebensfreude und Zufriedenheit!

Denkst Du jetzt:  Mensch, ich hätte gerne etwas mehr Power und Energie? Und mehr Lebenslust! Und mehr Spaß!

Das serviert Dir niemand auf dem Silbertablett.
Da musst du schon wirklich selber dafür sorgen.
Ok, Du kannst kurzfristig einen lustigen Film schauen, da kannst Du herzhaft lachen. Aber dann ist der Film vorbei und Du verfällst wieder ins Grübeln?

Du hast so viel Lebensfreude und Zufriedenheit in dir. Und Lebenslust!

Denk mal, wie vergnügt Du als Kind warst und wie ausgelassen Du gespielt hast.
Du kannst Dein Lebensfreude Potenzial wieder aktivieren. Dafür habe ich Dir diese Tipps mal aufgeschrieben:

Der eine oder andere wird Dir sicherlich helfen, wieder mehr Lebensfreude und Zufriedenheit zu verspüren.

  1. Nimm Dir das Recht und gib Dir die Erlaubnis, dass Du Dich wohl fühlst. Du eine halbe Stunde am Tag etwas, dass DIR gut tut. Ohne schlechtes Gewissen.
  2. Überlege, was Dir wirklich Spaß macht, was Dir als Kind oder junger Mensch Freude bereitet hat. Krame alte Hobbys wieder raus und schau, ob es Dir heute noch gute Laune bringt.
  3. Plane bewusst jeden Tag ein wenig Zeit ein, damit Du Dich mit einer Lieblingsbeschäftigung befasst. Nimm Dir wirklich sonst in dieser Zeit nicht anderes vor. Das ist Achtsamkeit Dir selbst gegenüber. Konzentriere Dich nur auf das TUN und sei mit Deinen ganzen Gedanken dabei.Unterbrich sorgenvolle Gedanken und Grübeleien und verschiebe sie auf danach.
    • Hast Du Spaß an Musik?
      Wie wäre es, sich mit der Lieblingsmusik zu verwöhnen, selbst Musik zu machen, etwas zu singen oder auf Musik zu tanzen?
    • Magst Du Dir und Deinem Körper etwas Gutes tun?
      Verwöhne Dich mit einem Saunabesuch, einer Massage, dem Besuch bei der Kosmetikerin, dem Eincremen des Körpers oder einem duftenden Bad. Körperliche Bewegung in jeglicher Form (Gymnastik, radfahren, schwimmen, Tennis, wandern, joggen,) kann auch Lebensfreude ankurbeln.
    • Bist Du kreativ?
      Basteln, malen, stricken, handwerkern, etc. kann Dir viel Freude bringen.
  4. Sei mutig. Mach doch mal etwas, was Du Dich vielleicht nicht so getraut hast oder was keiner von Dir erwartet. Das führt zu mehr Glücksgefühlen und lässt Dich lebendig fühlen.
  5. Denke abends im Bett nochmals an die schönen Momente des Tages und bedanke dich dafür.
    Entdecke, wie gut Du bist. Sieh Dich in einem positiven und freundlichen Licht und sei stolz, auf das was Du schon geleistet hast.
    Ein positives Selbstbild ist eine sehr wichtige Voraussetzung für Zufriedenheit und Glück.
    Sag Dir immer wieder: Ich bin in Ordnung, so wie ich bin, und andere Menschen sind in Ordnung, wie sie sind.
  6. Akzeptier dass das Leben nicht nur aus glücklichen Momenten bestehen kann.
    Es wird immer wieder schlechte Momente und Tage geben. Das gehört zum Leben. Wenn man einen Regenbogen sehen will, muss es davor geregnet haben.
    Nur wenn Du Dir dessen bewusst bist, kannst Du auch die glücklichen Momente besser geniesen.
  7. Kennst Du noch, das gute Geschirr von den Eltern und Großeltern. Das Sonntagskleid und vielleicht das „gute Zimmer“.
    Das ist wirklich überholt. Hebe nichts auf für besondere Anlässe.
    Mache Deine besonderen Anlässe jetzt. erfreue Dich an den schönen Sachen und denke daran, dass jeder Tag etwas besonderes ist.
  8. Bereite anderen Menschen eine Freude. Schenke anderen Ihre Aufmerksamkeit und Zeit, machen Sie Komplimente, sagen Sie Danke schön, helfe anderen in kleinen und großen Dingen. Tu dies aber nur, wenn es ehrlich und gut gemeint ist.
    Überfordere Dich nicht, gib Dich nicht auf und erwarte nicht, etwas zurückzubekommen.

Die Freude steckt nicht in den Dingen, sondern im Innersten unserer Seele.

Therese von Lisieux

Mehr aus Barbaras Welt:

💎 mehr über Barbara erfährst du hier:
Barbara

💎 mehr über Energy50plus erfährst du hier:
www.energy50plus.com 

Lass uns gerne verbinden:

Ich wünsche Dir viele AHA-Moment und eine lebenslustige Zeit!

Vielen Dank!

Deine Barbara